English Site

Jazz & Tango lernen > Der Tango-Ševčík

Eine Sammlung von 13 Etüden und 3 Spielstücken, mit Hilfe derer man stiltypische Besonderheiten des argentinischen Tango stilecht spielen lernen kann.

Nach dem Modell der methodischen Werke des Geigenpädagogen Otokar Ševčík habe ich einige häufige Muster und Spielfiguren des Tango gesammelt und jeweils in einer Etüde thematisiert. Der Lernende kann sich so in einer Etüde auf einen einzelnen Aspekt der Spielpraxis des Tango konzentrieren. Thematisiert werden tangotypische Stricharten, Rhythmusfiguren und Begleitmuster.

Die 13 Etüden bauen aufeinander auf, d.h. neue Bausteine werden erläutert, wo sie zuerst auftauchen.

Die 3 Spielstücke greifen verschiedene Themen der vorangegangenen Etüden auf und sind etwas konzertanter angelegt, vom Schwierigkeitsgrad her stehen sie in etwa zwischen meinen Etüden und den "6 Tango-Etüden" von Astor Piazzolla.

Erhältlich für Vc oder für Vi. Für Fortgeschrittene. Im Selbstverlag.

Zum Reinhören: Übung 1c (Bogenpizz & zzk), Übung 8 (drei, drei & zwei), Übung 13 (Wilde Mischung) (S.Paul)